HAWBannerAnlegerplus03

Ad-Hoc


21. Juli 2017  

PTA-Adhoc: S IMMO AG: S IMMO verkauft erfolgreich große Bürogebäude in Wien

Wien (pta012/21.07.2017/12:10) - Die S IMMO hat Verträge über den Verkauf der Immobilien "Hoch Zwei" und "Plus Zwei" an die deutsche Deka Immobilien unterzeichnet. Die beiden Büroobjekte befinden sich im "Viertel Zwei", einer beliebten Büro- und Wohngegend im zweiten Wiener Gemeindebezirk. Die Gebäude umfassen über 43.000 m2 oberirdischer, vermietbarer Fläche. Der Standort ist an die OMV vermietet. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die Bundeswettbewerbsbehörde. Das Closing der Transaktion wird noch im dritten Quartal 2017 erwartet. Der Kaufpreis bestätigt das große Interesse internationaler Investoren am Wiener Büromarkt und liegt EUR 75 Mio. über dem Anschaffungspreis der S IMMO im Jahr 2010. mehr...

21. Juli 2017  

PTA-Adhoc: PORR AG: PORR unterfertigt Abtretungsverträge zur Übernahme der Hinteregger-Gruppe

Wien (pta016/21.07.2017/13:20) - Im Mai 2017 kündigte die PORR die grundsätzliche Einigung mit den Eigentümern der Hinteregger-Holding über eine Beteiligung der PORR an dem Salzburger Traditionsunternehmen an. Heute wurden die entsprechenden Abtretungsverträge unterfertigt. Die Hinteregger-Gruppe wird zur Gänze unter der PORR AG in den Konzern eingegliedert. Die Anteile an der DYWIDAG-Gruppe gehen zu 100% in das Eigentum der Familie G. Klaus Hinteregger über. Der Kaufpreis für die Hinteregger-Gruppe beträgt rund EUR 29,8 Mio. Die Durchführung der Transaktion steht unter dem Vorbehalt weiterer Bedingungen, insbesondere der Freigabe durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden. mehr...

21. Juli 2017  

PTA-Adhoc: BWT AG: OGH GIBT ANFECHTUNG DER VERSCHMELZUNG STATT UND UNTERSAGT DELISTING

Mondsee (pta024/21.07.2017/18:06) - 21.07.2017. Heute wurde der BWT Aktiengesellschaft (in der Folge auch die "Gesellschaft") die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs zugestellt, mit der dieser den von Aktionären der Gesellschaft erhobenen Klagen auf Aufhebung bzw. Nichtigerklärung des in der 25. ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft vom 25.8.2015 gefassten Beschlusses auf Verschmelzung der Gesellschaft mit ihrer 100%igen Tochtergesellschaft BWT Holding AG und - damit verbunden - Delisting der Gesellschaft im Ergebnis statt gab. Der Hauptversammlungsbeschluss über die Verschmelzung, mit deren Eintragung im Firmenbuch es zu einem Delisting der BWT Aktiengesellschaft gekommen wäre, ist daher unwirksam. Diese Entscheidung ist rechtskräftig. mehr...

20. Juli 2017  

PTA-Adhoc: HETA ASSET RESOLUTION AG: Beginn der Auszahlung der Zwischenverteilungsbeträge

Klagenfurt am Wörthersee (pta017/20.07.2017/11:30) - In der außerordentlichen Hauptversammlung der HETA ASSET RESOLUTION AG am 30.06.2017 wurde gemäß Punkt 18.10. der Satzung der HETA idF vom 29.06.2016 der Beschluss über eine vor Fälligkeit stattfindende Verteilung des Vermögens zur Befriedigung der Gläubiger gefasst. mehr...

16. Juli 2017  

PTA-Adhoc: conwert Immobilien Invest SE: Barabfindung für Minderheitsaktionäre von conwert mit 17,08 EUR je Aktie festgesetzt

Wien (pta002/16.07.2017/18:40) - Die im ATX gelistete conwert Immobilien Invest SE ("conwert") gibt bekannt, dass die Vonovia SE ("Vonovia") als Hauptgesellschafter gemeinsam mit dem Verwaltungsrat von conwert im Rahmen des eingeleiteten Gesellschafter-Ausschlussverfahrens heute die angemessene Barabfindung für die auszuschließenden Minderheitsaktionäre von conwert mit 17,08 EUR je Aktie festgesetzt hat. mehr...

11. Juli 2017  

PTA-Adhoc: BWT AG: WAB Privatstiftung und BWT AG setzen Barabfindung mit EUR 16,51 je Aktie fest

Mondsee (pta018/11.07.2017/11:05) - Mondsee, den 11.07.2017 mehr...

6. Juli 2017  

PTA-Adhoc: HETA ASSET RESOLUTION AG: Aufsichtsrat beschließt aktualisierten Finanzplan und Neubesetzung des Vorstandes ab September 2017

Klagenfurt am Wörthersee (pta016/06.07.2017/12:35) - Die HETA ASSET RESOLUTION AG gibt bekannt, dass der Aufsichtsrat am Donnerstag, dem 06.07.2017 einen aktualisierten Finanzplan zum Abbauplan 2017 genehmigt hat. Im Vergleich zum Abbauplan 2016 wird im vorliegenden Finanzplan mit einer höheren Recovery Rate (EUR 9,6 Mrd. statt EUR 8,8 Mrd.) gerechnet. Darüber hinaus wird nun auch eine höhere Abbaugeschwindigkeit erwartet. Ende 2018 sollen bereits bis zu 95% der Bilanzsumme abgebaut sein anstatt wie bisher erwartet 78%. Ende 2020 wird im Plan erstmalig ein vollständiger Abbau der Bilanzsumme unterstellt, so dass kein Restportfolio mehr verbleibt (bisher EUR 1,1 Mrd.). mehr...

5. Juli 2017  

PTA-Adhoc: CA Immobilien Anlagen AG: Vorstandsvertrag von Finanzvorstand Dr. Hans Volkert Volckens vorzeitig verlängert

Wien (pta026/05.07.2017/16:30) - 5.7.2017. Der Nominierungs- und Vergütungsausschuss des Aufsichtsrates der CA Immobilien Anlagen AG hat den Vorstandsvertrag von Dr. Hans Volkert Volckens vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 31. Dezember 2019 verlängert. Damit soll die erfolgreiche Zusammenarbeit über die aktuelle Bestellungsperiode hinaus gesichert werden. Dr. Volckens wurde erstmals Ende September 2016 in den Vorstand der CA Immobilien Anlagen AG berufen. Dort verantwortet er die Bereiche Capital Markets & Investor Relations, Steuern & Rechnungswesen, Controlling, Finanzierung und Recht. mehr...

30. Juni 2017  

PTA-Adhoc: HETA ASSET RESOLUTION AG: FMA beschließt Zwischenverteilung an HETA-Gläubiger

Klagenfurt am Wörthersee (pta019/30.06.2017/14:15) - Die außerordentlichen Hauptversammlung der HETA ASSET RESOLUTION AG (HETA) am 30. Juni 2017 hat gemäß Punkt 18.10. der Satzung der HETA idF vom 29. Juni 2016 einen Beschluss über eine vor Fälligkeit stattfindende Verteilung des Vermögens zur Befriedigung der Gläubiger gefasst. Voraussichtlich in der zweiten Juli-Hälfte 2017 werden rd. EUR 5,8 Mrd. - das sind 69,00 % der mit Vorstellungsbescheid vom 02. Mai 2017 auf 64,40 % festgelegten Quote - an die Gläubiger von berücksichtigungsfähigen Verbindlichkeiten zur Auszahlung gebracht bzw. für strittige oder ungewisse Ansprüche hinterlegt. mehr...

27. Juni 2017  

PTA-Adhoc: HETA ASSET RESOLUTION AG: Verkauf der Tochterunternehmen HETA ASSET RESOLUTION Auto Bulgaria & HETA ASSET RESOLUTION Bulgaria

Klagenfurt am Wörthersee (pta032/27.06.2017/13:15) - Die HETA ASSET RESOLUTION AG ("HETA") und ihre Tochtergesellschaft HETA Asset Resolution GmbH ("HAR GmbH") geben bekannt, dass heute, 27.Juni 2017, eine Vereinbarung zum Verkauf bzw. Kauf von 100 % der Anteile an der HETA ASSET RESOLUTION Auto Bulgaria OOD (HARBG) und HETA ASSET RESOLUTION Bulgaria OOD (HARABG) mit einer bulgarischen Käufergesellschaft KLSN EOOD unterzeichnet wurde. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen